Angstpatienten

Angst vorm Zahnarzt?
DDr. Emanuel Bruckmoser in Salzburg
ist für Sie da und berät Sie gerne!

Viele Patientinnen und Patienten haben große Angst vor dem Zahnarzt – meist aufgrund schlechter Erfahrungen in der Kindheit oder weil sie bei Zahnbehandlungen in der Vergangenheit Schmerzen erleiden mussten. Gerne stehen wir Ihnen zur Seite, wenn Sie unter Zahnarztangst leiden.

Oft hilft schon ein ausführliches Gespräch, um die Zahnarztangst in den Griff zu bekommen, sodass eine Behandlung ohne weitere Zusatzmaßnahmen möglich ist. Zudem können Zähne und Kieferknochen mit Hilfe einer Lokalanästhesie so gut betäubt werden, dass Sie keine Schmerzen verspüren. Bei sehr ängstlichen Patienten kann eine medikamentöse Sedierung hilfreich sein, die umgangssprachlich oft auch als „K.O.-Tablette“ oder „Wurschtigkeitstablette“ bezeichnet wird. Nur in den wenigsten Fällen ist eine Vollnarkose erforderlich. Da in unserer Praxis ein eigener Narkose-OP zur Verfügung steht, sind wir aber auch für solche Fälle bestens ausgerüstet.

Zahnarztangst begegnen wir mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen

Die Angst vorm Zahnarzt kommt meist von schlechten Erfahrungen, die in der Vergangenheit gemacht wurden. Wenn die Angst erst einmal zu groß wird, um zum Zahnarzt zu gehen, landet man meist in einem Teufelskreislauf. Gerne nehmen wir uns deshalb viel Zeit, Sie ausführlich zu beraten. Wir schaffen in unserer Praxis ein Ambiente, in dem Sie sich wohlfühlen können. Jedem Patienten, der unter Zahnarztangst leidet, begegnen wir mit viel Respekt und Verständnis. Wichtig ist uns, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und Ihre Ängste absolut ernst zu nehmen. Sie können uns jederzeit Fragen stellen, die Sie beschäftigen. Sie werden sehen, es wird Ihnen helfen, vorhandene Ängste aus dem Weg zu räumen. Vereinbaren Sie einen Termin bei DDr. Emanuel Bruckmoser in Salzburg und teilen Sie uns mit, dass Sie unter Zahnarztangst leiden, damit wir von Anfang an die optimalen Maßnahmen für Sie setzen können.